Einbauanleitung für Tagfahrlampen von Hella an Ducato 244
Die Anleitung ist gültig für den Anbau der Tagfahrlampen im Klarglasdesign, Hella Bestell-Nr. 2PT 008 935-801 an Ducato Typ 244

Sinn und Zweck des Einbaues ist, auch am Tage mit Licht an der Front des Fahrzeuges von den anderen Verkehrsteilnehmern, besonders in der dunklen Jahreszeit, besser gesehen zu werden.
Dabei aber nicht das gesamte Licht mit ca. 200 W einschalten zu müssen, sondern lediglich 2x 16W der Tagfahrlampen. Somit bleibt für die Lichtmaschine genügend Reserve für das Laden der Bordbatterie.
Außerdem ist es in einigen Ländern bereits Vorschrift auch am Tage mit Licht zu fahren. Die Schaltung erlaubt auch das Zuschalten der Rückleuchten durch einschalten des Standlichtes.

Ich habe mich bemüht diese Einbauanleitung allgemeinverständlich zu gestalten. Es ist keine Profianleitung.
Der Einbau der Tagfahrlampen kann mit relativ einfachen Mitteln und mit ein wenig handwerklichem Geschick bewerkstelligt werden.

Zusätzlich zum Einbausatz der Lampen werden benötigt:
  • 2 m Wellschlauch, schwarz
  • 2 m Kabelschutzschlauch 4mm
  • 1 Rolle Isolierband, schwarz
  • 1 Stück Kabelrohrschelle PG 11
  • 1 Stück Sechskantmutter M8 - DIN 934
  • 3 Stück Sechskantmutter M6 - DIN 934
  • 4 Stück Sechskantmutter M4 - DIN 934
  • 1 Stück Sechskantschraube M6x10 DIN 933
  • 4 Stück Zylinderschrauben M4x16 DIN 912
  • 20 Stück Kabelbinder 80 lang
  • 20 Stück Kabelbinder 150 lang
  • 2 Stück Lochbleche, ca.80x50x2 (aus dem Baumarkt)
  • 6 Stück Blindnieten DM 5x9 DIN 7337-AL
An Werkzeug wird benötigt:
  • Lochsäge für DM 75 mm Loch
  • Je 1Stück Maul - Ringschlüssel 8/10/ 13
  • Schraubstock
  • Hammer
  • Siftschlüssel 3 mm
  • Blindnietzange
  • Seitenschneider
  • Kombizange
  • Schraubendreher 3mm
  • Kreuzschlitzschraubendreher Größe 3
  • Kreuzschlitzschraubendreher Größe 2
  • Handbohrmaschine
  • Bohrer DM 4mm
  • Bohrer DM 5mm
Folgende Vorgehensweise wird vorgeschlagen:
1. Ausbau des Kühlergrills, dazu die 4 Kreuzschlitzschrauben heraus drehen und Grill nach oben aus den Haltern ziehen.
(Bild 1)

Bild 1
 
2. Ausbau der Frontscheinwerfer, dazu beide Sechskantschrauben entfernen und Scheinwerfer aus dem Kugelgelenk ziehen, danach die Drahtbügel der Lampenfassung aufklappen, den Kabelanschluß trennen, Scheinwerfer ganz herausnehmen und an einem sicheren Ort aufbewahren!
(Bild 2 / 3 / 4)

Bild 2
 
3. Mit der Lochsäge in die Nebelleuchten - Aussparungen der Frontschürze je Seite ein 75 mm Loch mittig bohren.
Bild 3
 
4. Halter für Tagfahrlampen anfertigen, dazu Lochblech bei einer Schenkellänge von 40mm ca. 20 abkanten. Eine Schenkelseite der Kontur der Frontschürze anpassen (mit Hammer am Schraubstock Rundung herstellen).
Achtung es wird je ein rechter und linker Halter benötigt.
(Bild 5)

Bild 4
 
5. Befestigungsbohrungen für Tagfarlampen in die Halter bohren,
siehe Zeichnung und (Bild 5)

Bild 5
 
6. Halter für Tagfahrlampen an der Frontschürze mit Blindnieten befestigen,
siehe Zeichnung,
dazu möglichst vorhandene Bohrungen des Lochbleches nutzen.
(Bild 5)

Bild 6
 
7. Tagfahrlampen am Halter befestigen und ausrichten ,
siehe Einbauanleitung Fa. Hella
(Bild 6)

Bild 7
 
8. Elektrische Anschlüsse entspr. Schaltplan Fa. Hella vornehmen, Kabel 85 (grün) am Stecker der rechten Lampe (graues Kabel) anschließen.
(Bild 7)

Bild 8
 
9. Kabelbaum mit Wellrohr, einzelne Kabel mit Schutzschlauch gegen Beschädigung schützen und entspr. der Fotos verlegen. Zugentlastungen mit Kabelbindern herstellen.
Bild 9
 
10. Relais montieren siehe (Bild 8)
Bild 10
 
11. Kabelbaum mit Schelle und Kabelbindern sichern,
siehe Bild 9 Mann beachte die Sicherung im Kabelstrang (Bild 10)

Bild 11
 
12. Kabel 86 gelb/grün im Sicherungskasten (Fahrzeuginnenraum) anschließen.
Klemme 15 = Spannung bei eingeschalteter Zündung.
(Bild 11)

Bild 12
 
13. Beide braunen Kabel am Minuspol der Batterie befestigen.
(Bild 12)

Bild 13
 
14. Rotes Kabel am Pluspol der Batterie befestigen.
(Bild 13)

Bild 14
 
15. Bild Nr. 14 und 15 zeigen den fertigen Einbau der Tagfahrlampen.
Bild 15
 
Achtung, die Fotos zeigen teilweise nur die rechte Fahrzeugseite!
 
Haftungsausschluss:
Der Verfasser dieser Einbauanleitung haftet nicht für Schäden die durch Fehler in Text oder Bild der Anleitung entstehen !
www.kolkhorst.de © 2005